ENVIRON® medizinische Kosmetik​

Diese Hautpflegeprodukte eignen sich für alle Hauttypen.

 

Die Zeiten der großen Marketingversprechungen sind vorbei. Wenn Sie eine moderne Kosmetik haben möchten, welche Ihnen schöne, sichere und dauerhafte Resultate garantiert, dann ist ENVIRON® Ihr Produkt. Findet auch in der prä- und postoperativen Behandlung erfolgreiche Anwendung.

...weil´s wirklich wirkt.

Die ENVIRON®-Produkte wurden entwickelt, um die Haut vor ultravioletter Strahlung, Umweltverschmutzung und Freien Radikalen zu schützen. Darüber hinaus zur Behandlung und Vermeidung von vorzeitiger Hautalterung. 

"Welche Wirkstoffe liegen beim Anti-Aging im Trend?

Vitamin A (Basis vom Environ) stellt noch immer den Goldstandard in der evidenzbasierten Kosmetik dar. Die in der Kosmetik eingesetzten Retinoide wie Retinylpalmitat und Retinylaldehyd werden in der Haut in die biologisch aktive all-trans-Retinsäure umgewandelt. In Konzentrationen von 0,1–0,3% können diese Vitamin-A-Derivate nachweislich klassische Zeichen der Hautalterung mindern. So konnte in Studien nachgewiesen werden, dass es nach einer sechsmonatigen Anwendung zu einer signifikanten Abnahme von Fältchen und darüber hinaus zu einer signifikanten Steigerung von Prokollagen-I und Glykosaminoglykanen kommt. Neben der Kollageninduktion konnte ebenfalls in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen werden, dass Vitamin-A-Derivate die Expression von Matrix-Metalloproteinasen hemmen. 

Auch kosmetisch eingesetztes Vitamin C verfügt über eine sehr gute Datenlage. Als eines der stärksten Antioxidantien wirkt es oxidativem Stress entgegen und stimuliert darüber hinaus nachweislich den Bindegewebsstoffwechsel. 

Ein absolutes Multitalent der kosmetischen Wirkstoffe ist Vitamin B3 (Niacinamid). Studien haben gezeigt, dass Niacinamid die Synthese von epidermalen Lipiden wie freien Fettsäuren, Cholesterol und Ceramiden erhöhen kann. Zudem mindert Niacinamid Zeichen der Hautalterung wie Lentigines seniles und verbessert die Porengröße und Hautglätte. Ferner reduziert es nachweislich den transepidermalen Wasserverlust und stabilisiert die hauteigene Barriere. Damit stellt es einen interessanten Wirkstoff zum Schutz gegen Umwelteinflüsse, insbesondere gegen Feinstaub, dar. 

Grundsätzlich stellen Antioxidantien eine spannende Wirkstoffgruppe dar, um die Haut vor vorzeitiger Hautalterung zu schützen. Sowohl gegen Infrarotlicht als auch  Feinstaub gelten sie bisher als effektivste Mittel, wobei noch weitere placebokontrollierte Studien in diesem Bereich wünschenswert sind. 

Im Fokus der kosmetischen Forschung steht seit einigen Jahren zudem das Mikrobiom der Haut. Die Mikroorganismen auf unserer Haut stellen zusammen einen Schutzschild dar. Dabei ist die Zusammensetzung des Mikrobioms bei jedem Menschen unterschiedlich und gleicht somit in der Individualität dem menschlichen Fingerabdruck. Genau wie die menschliche Darmflora reagieren auch die Mikroorganismen unserer Haut auf schädliche Einflüsse und auf einen ungesunden Lebensstil. Wer sich also ungesund ernährt, raucht und übermäßig viel Alkohol zu sich nimmt, hat zumeist einen geschwächten Schutzschild. Ferner kann eine übermäßige Hygiene oder der Einsatz aggressiver Waschsubstanzen zu einer Beeinträchtigung des Mikrobioms führen.

Probiotische Kosmetik soll die hauteigenen Mikroorganismen stärken und so die Hautflora wieder ins Gleichgewicht bringen." Nachweis: https://www.beauty-forum.com/

  • w-facebook

Terminvereinbarung:

​Mobil: 0664/313 56 61 

Mail: beauty@elisabeth-leopold.at

Haus Grasgrün August-Jaksch-Strasse 64 9020 Klagenfurt am Wörthersee